BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

12. 03. 2021
 
28. 05. 2021 bis 30. 05. 2021
 
04. 06. 2021 bis 06. 06. 2021 - 14:00 Uhr
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Zimmerbrand verläuft glimpflich"

Vorschaubild des Albums
Einsatznummer
085/2020

Einsatztitel
Zimmerbrand verläuft glimpflich

Alarmierung:
am 13.12.2020 um 23:00 Uhr

Einsatzort:
Wiedenbrügge

Einsatzart:
Mittelbrand [ B2 ]

Beschreibung des Einsatzes:

Zu einem Zimmerbrand wurden am Samstagabend gegen 23 Uhr die Feuerwehren der Samtgemeinde sowie der Rettungsdienst nach Wiedenbrügge in die Auguststraße alarmiert. In einem Zimmer geriet aus bisher unbekannter Ursache ein Adventsgesteck in Brand. Schon auf der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte die Rückmeldung, dass das Gesteck gelöscht sei, aber es nicht auszuschließen war, dass sich das Feuer in das Gebälk des alten Fachwerkhauses gefressen hat. An der Einsatzstelle wurde sofort ein Trupp unter Atemschutz mit Kleinlöschgerät und Wärmebildkamera ins Gebäude geschickt. Eine Bewohnerin die sich noch im Gebäude befand wurde heraus begleitet und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben. Zudem konnte der Trupp feststellen, dass das Feuer aus war. Da die Gefahr bestand das sich Glut hinter einer vertäfelten Wand in den Dachbereich ausgebreitet hat, musste ein Teil der Wandverkleidung entfernt werden. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde dieser Bereich kontrolliert, dabei konnten keine Brandnester gefunden werden. Ein in Stellung gebrachter Lüfter sorgte dafür das die Rauchgase aus dem Haus gedrückt wurden. Nach ca. 1 Stunde konnten dann die letzten Einsatzkräfte wieder einrücken. Die Bewohnerin wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Im Einsatz waren die Feuerwehren Wiedenbrügge, Wölpinghausen, Bergkirchen, Hagenburg/Altenhagen, Sachsenhagen, Nienbrügge, zwei Rettungswagen des DRK Schaumburg  und des ASB Nienburg, sowie die Polizei.

 

In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehren noch einmal auf die Gefahren, die durch Kerzen  usw., hin und gibt folgende Tipps zur Verhütung von Bränden:

Kerzen niemals unbeaufsichtigt abbrennen lassen, Kerzen frühzeitig wechseln, d.h. nur zu einem gewissen Maße abbrennen lassen, Kerzen müssen standsicher aufgestellt werden. Die Kerzenständer müssen aus nicht brennbaren Material bestehen, Kinder niemals unbeaufsichtigt in der Nähe von brennenden Kerzen spielen lassen, erhöhte Wachsamkeit beim Auspacken von Geschenken, das Entzünden der Kerzen am Baum sollte immer von oben nach unten und von hinten nach vorne erfolgen. Das Löschen der Kerzen erfolgt dann in umgekehrter Reihenfolge, Räucherkerzen mit Wasser kurz ablöschen, bevor man sie entsorgt. 



Information
DWD Meldungen