Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteKFB_S23 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26. 04. 2024 - Uhr

 

12. 05. 2024 - Uhr

 

16. 05. 2024 - Uhr bis Uhr

 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kreisausbildung zieht Bilanz

19. 02. 2024

Die Kreisausbilder der Kreisfeuerwehr Schaumburg trafen sich am Freitag im Feuerwehrhaus in Lauenau, um gemeinsam auf das Jahr 2023 zurückzublicken. Zu Gast waren neben Klaus-Peter Grote (Kreisbrandmeister) und Joachim Muth (Abschnittsleiter Nord) auch Vertreter vom Landkreis. 

Zunächst stellte Kreisausbildungsleiter Paul Dylla die wichtigsten Zahlen vor. So gab es 2023 eine Anforderung von 1415 Lehrgangsplätzen. Davon wurden nur 1167 Plätze (ca. 82 %) belegt. Insgesamt wurden 54 Lehrgänge von 36 Ausbildern durchgeführt.

Anschließend berichtete zunächst Klaus-Peter Grote über aktuelle Themen aus dem Landkreis und vom Nds. Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz (NLBK), z. B. die angespannte Lehrgangssituation auf Landesebene, den Neubau in Loy, die modulare Grundausbildung und weitere Themen.

Die einzelnen Bereichsleiter der Kreisausbildung stellten ihre Jahresberichte vor. Dabei kam aus mehreren Bereichen die Rückmeldung, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Öfteren sich kurzfristig vor Lehrgangsbeginn oder während des Lehrgangs aus verschiedenen Gründen abgemeldet haben. In 2024 wünscht man sich hier, dass die angemeldeten Teilnehmer die Lehrgangstermine vollumfänglich wahrnehmen.

 

Von der Anzahl der Ausbilderinnen und Ausbilder sind die Bereiche gut aufgestellt. So werden u. a. im Bereich Atemschutz zurzeit fünf weitere Ausbilder ausgebildet, sodass nach erfolgreicher Prüfung in diesem Bereich 13 Ausbilder zur Verfügung stehen.

Im Anschluss folgten die Grußworte. Zunächst von Herrn Pierburg aus dem Ordnungsamt des Landkreises Schaumburg. In seinen Grußworten dankte und lobte er die Ausbilderinnen und Ausbilder für die tolle geleistete Arbeit und sprach auch seinen Dank im Namen der Verwaltung aus. Anschließend folgte Klaus-Peter Grote mit seinen Grußworten. Er bedankte sich bei allen Anwesenden für die tolle Arbeit und für das gute Miteinander, was auch für die Zukunft beibehalten werden soll. Im weiteren Verlauf ging er u. a. auf die Bereiche Beschaffung und Feuerwehrtechnische Zentrale (FTZ) ein.

 

Danach folgte ein kurzer Ausblick auf die Lehrgangsplanung für 2024, ehe der Punkt Beförderungen, Ernennungen und Verabschiedungen anstand. Befördert wurden Florian Erdmann und Daniel Buhlmahn zum Oberlöschmeister bzw. zum Hauptlöschmeister.

Karsten Lindemeier, Björn Wolter, Fabian Lux, Sebastian Franz und Heiko Schaper wurden zu neuen Kreisausbildern im Bereich Truppausbildung ernannt. Des Weiteren wurden Benjamin Pätzold und Timo Walter im Bereich Hubrettungsfahrzeugmaschinisten als neue Kreisausbilder ernannt.

 

Paul Dylla bedankte sich bei seiner Stellvertreterin Brigitte Garbe-Wilke für ihre tatkräftige Unterstützung, aber auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Lauenau für das Bereitstellen der Räumlichkeiten für den Jahresabschluss.

 

Bild zur Meldung: Kreisausbildung zieht Bilanz

Information

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

 

Wusstet ihr, ... 

 

... dass Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Namen des Bürgermeisters/ der Bürgermeisterin der Kommune durchgeführt wird und ihr daher eine schriftliche Vereinbarung darüber über Inhalt, Aufgaben etc. benötigt?

 

... dass jede Seite einer Feuerwehr, egal ob Kinder-, Jugendfeuerwehr oder Ortsfeuerwehr in den sozialen Medien, Homepage oder WhatsApp Kanälen ein rechtsgültiges Impressum benötigt?

 

... dass ohne Einverständnis keine Fotos auf Privatgelände gemacht werden dürfen. 
Lediglich die Bordsteinansicht aus dem öffentlichen Bereich ist lt. Ladesdatenschutzbeauftragte Niedersachsen erlaubt! Persönlichkeitsrechte beachten!

DWD Meldungen