Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteKFB_S23 | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

13. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

15. 06. 2024 bis 16. 06. 2024

 

15. 08. 2024 - Uhr

 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Beirat

Die konstituierende Sitzung des Beirates des Kreisfeuerwehrverbandes Schaumburg e.V. (KFV) wurde am 18.04.2018 in der Feuerwehrtechnischen Zentrale durchgeführt. Der Beirat setzt sich aus dem Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes und aus zahlreichen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Handwerk und anderen Institutionen zusammen. Mit *gekennzeichnete Persönlichkeiten gehören zu den Gründungsmitgliedern des Beirates.


Die Mitglieder des Beirates sind: 

 

Beiratsvorsitzende Ursula Müller-Krahtz*

ehem. Kreisverwaltungsdirektorin
stv. Beiratsvorsitzender Martin Wrede* Leiter IHK GS Stadthagen
Fritz Pape* Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft
Dieter Ahrens* Kreishandwerksmeister
Marc Fügmann* Chefredakteur Schaumburger Nachrichten
Bernd Hellmann* Vorsitzender Förderverein Synagoge
Karl-Hinrich Manzke* Landesbischof Schaumburg-Lippe
David Langel* Geschäftsführer RIHA Wesergold
Stefan Nottmeier* Vorstandsvorsitzender Sparkasse Schaumburg
Bernd Rathert* Bauerngut/Edeka Minden-Hannover
Uwe Brinkmann* Bauberatung, Architekt
Bernd Gerberding* Geschäftsführer DRK Rettungsdienst
Bernhard Hercht* Ortsbeauftragter THW Stadthagen
Nadine Brockhoff* ASB KV Schaumburg/Hannover-Land
Heidemarie Hanauske  Geschäftsführerin AWO Kreisverband Schaumburg e.V.
Beirat KFV
Information

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

 

Wusstet ihr, ... 

 

... dass Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Namen des Bürgermeisters/ der Bürgermeisterin der Kommune durchgeführt wird und ihr daher eine schriftliche Vereinbarung darüber über Inhalt, Aufgaben etc. benötigt?

 

... dass jede Seite einer Feuerwehr, egal ob Kinder-, Jugendfeuerwehr oder Ortsfeuerwehr in den sozialen Medien, Homepage oder WhatsApp Kanälen ein rechtsgültiges Impressum benötigt?

 

... dass ohne Einverständnis keine Fotos auf Privatgelände gemacht werden dürfen. 
Lediglich die Bordsteinansicht aus dem öffentlichen Bereich ist lt. Ladesdatenschutzbeauftragte Niedersachsen erlaubt! Persönlichkeitsrechte beachten!

DWD Meldungen