Bannerbild | zur StartseiteKFB_S23 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

13. 06. 2024 - Uhr bis Uhr

 

15. 06. 2024 bis 16. 06. 2024

 

15. 08. 2024 - Uhr

 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Auetaler Feuerwehren gewinnen den Kreis-Leistungsvergleich

21. 04. 2024

Auf dem Siegerpodest beim Kreis-Leistungsvergleich landeten die teilnehmenden Gruppen aus dem Auetal.

Am Sonntag fand in Ahnsen der Kreis-Leistungsvergleich der Schaumburger Feuerwehren statt. Die teilnehmenden Gruppen mussten dabei drei Module absolvieren: Einen Löschangriff, das Kuppeln einer Saugleitung sowie die Maschinisten-Prüfung. Unter den wachsamen Augen der Wertungsrichter wurden die Übungen absolviert. 

Die Feuerwehr Hattendorf belegte mit 99,70% den 3. Platz. Auf dem zweiten Platz landete die 2. Gruppe der Feuerwehr Schoholtensen-Altenhagen mit 99,82% und auf dem 1. Platz die erste Gruppe der Feuerwehr Schoholtensen-Altenhagen mit 100%.

Für den Regionalentscheid am 12.05.24 auf dem Festplatz in Stadthagen qualifizierten sich folgende Gruppen:

Schoholtensen-Altenhagen I und II, Hattendorf, Wennenkamp, Pollhagen, Bad Eilsen, Hülsede-Meinsen. 

Beim Regionalentscheid der LFV Bezirksebene Hannover wird zusätzlich zu den drei Modulen des Kreis-Leistungsvergleiches, das Modul Atemschutz absolviert.

Michael Möller, Abschnittsleiter Süd und Fachbereichsleiter Wettbewerbe, gratulierte allen qualifizierten Gruppen und bedankte sich bei den Feuerwehren der Samtgemeinde Eilsen für die Austragung des Kreis-Leistungsvergleiches.

 

Bild zur Meldung: Die Feuerwehren Schoholtensen-Altenhagen I und II sowie die Feuerwehr Hattendorf landen auf dem Siegerpodest

Information

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 

 

Wusstet ihr, ... 

 

... dass Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Namen des Bürgermeisters/ der Bürgermeisterin der Kommune durchgeführt wird und ihr daher eine schriftliche Vereinbarung darüber über Inhalt, Aufgaben etc. benötigt?

 

... dass jede Seite einer Feuerwehr, egal ob Kinder-, Jugendfeuerwehr oder Ortsfeuerwehr in den sozialen Medien, Homepage oder WhatsApp Kanälen ein rechtsgültiges Impressum benötigt?

 

... dass ohne Einverständnis keine Fotos auf Privatgelände gemacht werden dürfen. 
Lediglich die Bordsteinansicht aus dem öffentlichen Bereich ist lt. Ladesdatenschutzbeauftragte Niedersachsen erlaubt! Persönlichkeitsrechte beachten!

DWD Meldungen